Vorbereitungen

nachdem wir unsere Tour für 2021 abgesagt bzw. verschoben haben, ging es an eine neue Planung.
Ursprünglich wollten wir einige Nächte in den Kgalagadi-Transfrontier-Nationalpark (KTP).

Dazu müssten wir jedoch über den Grenzübergang Mata-Mata aus Namibia ausreisen. Dieser Übergang ist jedoch seit Beginn der Corona Pandemie geschlossen. Und wie es aussieht, wird er wohl auch nicht so schnell wieder geöffnet.
Wir hatten schon alle Nächte im Park gebucht, uns jedoch vor ein paar Wochen entschieden, nicht auf eine Öffnung zu hoffen. Deshalb haben wir diese Nächte nun storniert und den Süden Namibias ausgeweitet.

Aktuell haben wir folgendes geplant:

  • Windhoek (eine Nacht)
  • Eningu Clayhouse (zwei Nächte)
  • Jansen Kalahari Guestfarm (zwei Nächte)
  • Kowes Farm (ein oder zwei Nächte)
  • eventuell eine Nacht Keetmanshoop
  • Vastrap Guestfarm (zwei Nächte)
  • Sandfontein (drei Nächte)
  • Norotshama (zwei Nächte)
  • Klein Aus Vista (drei Nächte)
  • Helmeringhausen (zwei Nächte)
  • Greenfire Desert Lodge (zwei Nächte)
  • Desert Whisper (zwei Nächte)
  • Namibis Valley Lodge (zwei Nächte)
  • Windhoek (drei Nächte)

Es sieht also nach einer sehr entspannten Tour mit viel Zeit aus.

Eine Antwort auf „Vorbereitungen“

  1. Liebe Thea,
    du schreibst so schön, dass man gleich die Koffer packen möchte, um mit dir zu reisen! Die tollen Bilder tun ihr übriges und machen richtig Lust auf Namibia. Schade, dass dein Bericht jetzt bald endet, aber ich hoffe noch auf eine schöne Anekdote aus Windhoek, bevor ihr wieder die Heimreise antretet 😊.

    Ich wünsche dir/euch jedenfalls noch eine schöne restliche Zeit in Windhoek und einen guten und reibungslosen Flug nach Hause!

    Liebe Grüße von Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.